Winterurlaub im Allgäu

Winterurlaub im Allgäu

Grüne Wiese, klare Bäche. Allgäu!

Im Sommerurlaub fährt man ans Meer. Liegt am Strand, aalt sich in der Sonne und beschäftigt sich vorwiegend mit der passenden Eis- und Cocktailauswahl. Der Winter dagegen schickt einen ins Bergland, in Schneelandschaften, wo man sich je nach Fasson den unterschiedlichen Wintersportarten widmet. Der Winter ist ideal geeignet für Aktivreisen in die Berge.

Eine Tradition, die sich längst für viele Reisende bewährt hat, doch lohnt sich auch einmal der umgedrehte Weg. Zum Beispiel ein Sommerurlaub dort, wo man sonst die Skipisten hinunter rast, wo man meist eingemummelt in Winterklamotten Kaiserschmarren und Germknödel speist. Denn wer in seinem sommerlichen Urlaub das Allgäu als Ziel wählt, der muss zwar auf Strand- und Meererlebnisse verzichten, sieht sich dafür jedoch einer beeindruckenden Natur gegenüber. Grüne Wiesen- und Berglandschaften, eingerahmt von kristallklaren Bächen und Seen. Im Gegenteil zu überfüllten Touristenstränden ein Erholungsbad für Seele und Körper.

Natürlich kann ein Urlaub Allgäu auch Abenteuer bedeuten. Denn die weiten Flächen und grünen Wiesen bieten nicht nur einen traumhaften Ausblick, sondern auch jede Menge Platz für sportliche Betätigungen: Radtouren mit der Familie – oder zu zweit auf einem Tandem, mit Picknickkorb im Gepäck?

So bieten sich Tageswanderungen genauso wie richtige Langstreckenwanderungen, zum Beispiel vom nördlichen Memmingen über den „In“-Ort Kempten bis an die Grenze, ins südliche Mittelberg, an. Bei einem solchen Vorhaben sollte man allerdings schon viel Kondition mit in den Urlaub bringen. Schließlich handelt es sich um eine Berglandschaft, für die die Erde sich rund 200 Millionen Jahre Zeit genommen hat, um sie in die Höhe zu treiben.


Bildnachweis: Basilika St.Lorenz in Kempten, 59149460 – © chiarafornasari – Fotolia.com

Über 

Iris Martin, Jahrgang bleibt ein gut gehütetes Geheimnis, ist Mutter zweier Kinder. Rabauke 1 und Rabauke 2 sind Wunschkinder ersten Grades, treiben ihre Eltern regelmäßig an den Rand der Verzweiflung und wissen sie von dort mit einem lieblichen Augenaufschlag wieder wegzuholen. Iris ist derzeit mit ihren beiden Jungs zu Hause, genießt das Leben als Vollzeitmami und hält das Chaos so im Rahmen. Neuen Herausforderungen stellt sie sich dabei gerne – immer gut gewappnet mit dem Wissen, das nur aktiv agierende Eltern haben können.

Iris MartinWinterurlaub im Allgäu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.